Design

Design

Konzeption, Erstellung und Nachbearbeitung von computergenerierten Motiven.

  • technische und k√ľnstlerische Darstel¬≠lungen
  • virtuelle Geometrieexperimente und Skulpturen

210-flächige Kugel

Kugel aus 210 Polygonen
3D-gedruckte Kunststoffelemente in 5 Farben.
Muster und Zusammenbau ähneln dem Lampion

210-fl√§chige Kuppel (mehr …)

Frakta

Skulpturwettbewerb zusammen mit Hannes Neubauer

frakta

Emerging Particles – domestizierte Muster

Ausstellung in der EEG – essential existence gallery; ein Beitrag in Vorbereitung auf „Utopia Attraktor“. (mehr …)

Knoten

kinetische Skupltur zusammen mit Hannes Neubauer

Organismus Filigran

Ermittlung eines Voronoi-Gitters aus geschmiedeten Stahlringen
Skulpturentwurf von David Mannstein + Maria Vill ‚Üí
Kunst-am-Bau-Wettbewerbsbeitrag, Charité, Berlin 2012


Schaubild: David Mannstein

Locke

Eine in sich selbst verschlungene Helix als unendlich große Form nimmt den gesamten Raum um einen Betrachter herum ein.
Alucoubond bedruckt, 125x80cm

Klein’sche Flaschen

Experimente mit nicht-orientierbaren Flächen

2 kleinsche Flaschen ineinander verschr√§nkt (mehr …)

Discokugel

Simulation glitzernder Kugeln mit Zufallsparametern, konstruiert mit Grasshopper

disco

Lampion

aus 810 unterschiedlichen Teilen (mehr …)

Zoom

Zoom in ein skaleninvariantes Muster

5Knoten

Zw√∂lf identische, aufeinander bzw. auf sich selbst angepa√üte F√ľnfecke mit rundem Querschnitt, die sich gegenseitig fixieren

5ring-rund02

(mehr …)

Räumliche aperiodische Strukturen

Stukturen und Fraktale, die den 3-dimansionalen Raum aperiodisch ausf√ľllen

(mehr …)

Muster Sternfrucht

Mehrfache Unterteilung einer Kugel in Rauten, die mit den Farben eines nicht-periodischen Rauten-Musters belegt werden. (mehr …)

Orientalische Motive

Sammlung von aperiodischen Ornamenten (mehr …)

Korb

Geflecht aus 6 geschlossenen Strängen

basket

Fußbälle

Das Runde mu√ü ins Eckige – verschiedene geometrische Variationen von Fu√üb√§llen (mehr …)

60-Flächer

geschlossene K√∂rper aus 60 gleichen (und ungespiegelten) Fl√§chen. (mehr …)

Mut zur L√ľcke

Substitutionsmuster aus √§hnlichen Rechtecken verschiedener Gr√∂√üe. Die Substitution erfolgt bei allen Motiven nach dem gleichen Grundprinzip. Durch Ver√§nderung bestimmter Parameter entstehen L√ľcken und Fehlstellen.

(mehr …)

Barocke Motive

Opulente Schlieren, prächtige Ornamente


(mehr …)